Nachrichten

Den Toten gedenken, Flüchtlinge in Würde aufnehmen

Die Aktion "Die Vergessenen" machte zum Weltflüchtlingstag in Mainz auf die Entrechtung Flüchtender aufmerksam.

Die Aktion "Die Vergessenen" machte zum Weltflüchtlingstag in Mainz auf Entrechtung Flüchtender aufmerksam. 

Um 21 Uhr erinnerten 21 Glockenschläge an die über 21.000 Toten im Mittelmeer. Pfarrer Zepezauer gedachte mit den Anwesenden mit dem Gebet von Franziskus, dem Bischof von Rom, auf der Insel Lesbos, den Toten und dem Leid der Flüchtlinge. Mit Franziskus rief er auf unsere Gleichgültigkeit zu überwinden und die Aufnahme von Flüchtlingen und Asylsuchenden in Würde zu gestalten. 

Die gesamte Pressemitteilung finden Sie hier